Ein heißer Fight um Platz 1 fand beim 4. Saisonrennen am Freitag im Ecodrom in Neu-Ulm statt. Da ging es bereits im Qualifying um die enorm wichtige Pole Position eng her. Mit gerade mal 19 tausendstel Sekunden Differenz konnte sich Martin Werz Startplatz 1 sichern, den er dann hart verteidigen musste. Mit den drei Angriffen konnte Ronny Schröder allerdings nicht an Martin Werz vorbeiziehen. Ganz im Gegensatz zu Martin Dangelmayr, Jürgen Dambacher und Markus Knorr, die sich auf der sehr engen Strecke jeweils um einen Platz verbessern konnten. Auch die vier Newcomer hatten sich mit den Plätzen 2, 5, 8 und 10 gut im Fahrerfeld etabliert.

Kategorien: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.