Mit dem Rennen letzten Freitag in Landsberg stehen die Halbzeitergebnisse der laufenden Saison fest. 14 Rennfahrer kämpften um die begehrten Punkte auf einer Bahn, wo normalerweise Überholen recht schwer möglich ist. Aber den Semadenger Rennfahrern ist das egal. Es gab reichlich Positionskämpfe. Der wohl dramatischste an der Spitze, wo der Dreikampf zwischen Martin Werz, Patrick Ruepp und Martin Dangelmayr sich erst in der letzten Runde entschieden hatte und Martin Dangelmayr sich durchsetzen und als Sieger feiern konnte. Ein großes Lob auch an Jürgen Dambacher, der von Platz 7 auf 4 vor fuhr. Patrick Schneider verbesserte sich ebenfalls um drei Plätze auf Platz 8. Um 2 Plätze konnte sich Tobias Mientus steigern und auch Martin Romer fuhr einen Platz vor.

Das nächste Rennen findet am 26.01.2018 im Neu-Ulmer Ecodrom statt. Gerne werden noch Anmeldungen unter motorsport@sv-sulmetingen.de angenommen oder ihr könnt uns auf Facebook folgen: SV Sulmetingen Motorsport


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.