Das Fahrerfeld rückt enger zusammen. Im zweiten Saisonrennen vergangenen Freitag waren die Abstände deutlich enger als in allen anderen Rennen zuvor. Gerade mal ne gute Sekunde Unterschied in den Bestzeiten. Dies war auch im Rennen spürbar. In den ersten Runden fuhren die vorderen 4 Plätze Stoßstange an Stoßstange, bedingt durch den Zweikampf an der Spitze. Bereits in der ersten Runde überholte Martin Werz den Polesitter Patrick Ruepp, der aber ein paar Runden später seinen Platz zurückholte. In der vorletzten Runde konnte Martin Dangelmayr noch aufs Treppchen fahren, der im Qualifying lediglich wegen einer hundertstel Sekunde den 4. Startplatz hatte. Christof Gretzinger konnte sich um zwei Plätze auf den 7. Platz verbessern und auch Jens Müller, der wegen ein paar tausendstel Sekunden von Startplatz 10 startete, machte einen Platz gut.

Das nächste Rennen findet am 17.11.2017 in Landsberg auf der Speed-Indoor Kart Bahn statt. Wenn noch jemand Lust zum Rennen fahren hat, egal ob Einsteiger oder Profi, Jung oder im fortgeschrittenen Alter, Bursche oder Mädel, kann sich unter motorsport@sv-sulmetingen.de anmelden oder uns auf Facebook folgen: SV Sulmetingen Motorsport


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.